Gelbmann Stephan

Marx-Zentrum - yellow-fly.de

Marx-Zentrum und Karl-Marx-Ring 52 bis 62

Neuperlach: Das ist München. Aber anders!

Foto- und Bilderdienst Gelbmann - Neuperlach-München




neuperlach.org.gelbmann.org zeigt Fotos von »Alexisquartier«, »Das Duett« und »Wohnen« an der Allee in Neuperlach in München

INDEX - Grundschule am Karl-Marx-Ring

Marx-Zentrum und
Wohnanlage am Karl-Marx-Ring 52-62


Aktuelle Fotos und Videos aus der Luft. Auf diesen Seiten sind Aufnahmen aus Neuperlach und München zu sehen.

Besonders sind die Ausmaße einer Baustelle und Stand der Bauarbeiten an einem Objekt, aus der Luft, mit Fotos einer Drohne, gut zu erkennen und die Arbeiten richtig zu sehen und einzuschätzen. Auch können Dächer erkannt werden, auf denen eine Fotovoltaik-Anlage errichtet werden kann. Daher sind solche Fotos und Videos, unerlässlich und ein Muss!

In der Bildmitte, wo früher das Bürohaus Peschelanger 3 von 1972 bis 2014 stand, befindet sich jetzt das Studentenwohnheim Home Base. Inzwischen haben wir uns an das Aussehen gewöhnt. Bei meiner Reportage dazu sagte eine Passantin noch, „…dass dieses Haus an Hässlichkeit nicht zu überbieten wäre“.

Dahinter befindet sich meine geliebte Burg, das Marx-Zentrum. Bei uns wurde jetzt der erste Abschnitt der großen energetischen Fassadensanierung vorzeitig abgeschlossen. Mit dem Ergebnis und der Arbeit des Architektur- und Sachverständigenbüro, Gloor & Gössel, sind wir Eigentümer mehr als zufrieden.

Ein dickes Lob – und das kann man nicht oft genug sagen, gebührt daher den beteiligten Baufirmen und dem Architektur- und Sachverständigenbüro Gloor & Gössel.

Von der Beschlussfassung im September 2019 bis zum Arbeitsbeginn im März 2020 konnten die Arbeiten zur energetischen Sanierung am Peschelanger 8 bis Peschelanger 14, vier (4!) Monate vor Ende der geplanten Bauzeit bis Februar 2022 fertiggestellt werden. Viele zusätzliche notwendige Arbeiten sind während der Bauzeit angefallen, wie Betonsanierungen, Anstricharbeiten an der Fassade und zusätzliche Flachdachsanierungen. Wie sich diese Zusatzarbeiten auf die Gesamtkosten auswirken werden, ist nicht bekannt, eine erhebliche Gesamtkostenmehrung wird erwartet. Wie hätten sich die Kosten ohne diese Zusatzleistungen entwickelt?

Links von unserem Marx-Zentrum, befindet sich die Wohnanlage Karl-Marx-Ring 52-62. Hier wird auf der südlichen Seite eine kleine Fassadensanierung durchgeführt, bei der lediglich der Sichtbeton ausgebessert wird und die gesundheitsschädlichen Asbestplatten vorerst bis zu einer größeren Sanierung, unangetastet bleiben. Auch hier muss in einigen Jahren energetisch saniert und die Asbestplatten entsorgt werden. Allerdings werden, wie der Eigentümer Herr T.I. auf Facebook schreibt, diese Sanierung einige Eigentümer nicht bezahlen können.

Im weiteren Hintergrund sind die diversen Hochhäuser von unserem schönen Neuperlach zu sehen. Mehr Fotos und Videos aus unserem Stadtteil sind zu sehen unter: https://yellow-fly.de